pflasterdecke.de - Logo

Das Know How Portal für Pflasterdecken und Plattenbeläge

www.pflasterdecke.de

Keine Laster mit dem Pflaster ®

 
 

Startseite   Über uns   Service   Kontakt   Links   Impressum

 
 
Service
Unser Service im Überblick.

Schadensfälle:
Ausbruch nachträglich gebundener Verfugung

 

Ungebundene Pflasterflächen werden sehr häufig nachträglich mit einem gebundenem Fugenmaterial verschlossen. Die nachträglich hergestellte gebundene Verfugung bricht häufig aus.


Bild: Ausbruch der nachträglichen Verfugung ist eindeutig erkennbar.
Vergrößertes Bild (800x577, 243Kb)

Nachträglich hergestellte Verfugung besitzt eine Tiefe von 1 bis 2cm. Lasten können nicht fachgerecht abgetragen werden. Die Fugen­ver­füll­tiefe ist viel zu gering. Dies führt zu un­ter­schied­lich­em Trag­ver­hal­ten (ge­bun­dene Fuge ge­gen­über der Kon­struk­tion).


 

Copyright © 2000-2008 Andreas Heiko Metzing
Seitenanfang | Kontakt | Impressum